Generationenwechsel bei der IEM GmbH

Thomas Korth (li.) und Uwe Korth
Thomas Korth (li.) und Uwe Korth

„Nach 27 Jahren gemeinsamer Geschäftsführung ist es nun an der Zeit, das Ruder der nächsten Generation zu überlassen. Wir sind sehr dankbar und stolz, dass unser Sohn Thomas bereits 2019 in die Geschäftsleitung eingestiegen ist und damit die operative Leitung übernommen hat. Besonders glücklich sind wir darüber, dass sich Thomas der Verantwortung stellt und ein gesundes Gespür dafür entwickelt, wie die Zukunft gestaltet werden kann“, so die Unternehmensgründer und Eltern von Thomas Korth, Uwe Korth und Martina Hillemanns-Korth.

Pünktlich zur Geschäftsübergabe bezog das Unternehmen zwei neue Gebäude in Aachen. Das neue Headquarter in Aachen verkörpert nicht nur den innovativen Charakter der IEM, sondern schafft eine ganz besondere, inspirierende Arbeitsumgebung, in der Mensch und Technik auf zukunftsorientierende Art und Weise zusammen kommen.

Unweit des Headquarters befindet sich der neue Standort der Bereiche Produktion und Logistik. Eine optimale, ebenerdige Raumnutzung und verkürzte Arbeitswege ebnen den Weg für die Zukunft.

Um den Herausforderungen der neuen digitalen Medizin in Hard- und Software umfassend gerecht zu werden, setzt der neue Geschäftsführer nun auf moderne Führungskultur und wegweisende Entwicklungsumgebung mit dem Gedanken anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Kundeninteressen fließen in das neue Unternehmensbild genauso ein, wie internationale Anforderungen an Medizinprodukte und gesetzliche Normen.

„Das Bindeglied für unseren wechselseitigen Erfolg ist der stetige Austausch von Interessen und Informationen. Um immer die besten Lösungen im Herz-Kreislauf-Management, zum Wohle der Patienten, anbieten zu können, spielen längst nicht mehr nur die physikalischen Eigenschaften unserer Produkte die ausschlaggebende Rolle. Stattdessen wird der digitale, sprich, datenbasierte Nutzen immer wichtiger. Wir haben nicht nur unser Lösungsangebot in die Poleposition gebracht. Auch als Firma werden wir uns in Zukunft in vorderster Reihe der attraktiven Arbeitgeber präsentieren.“ so Thomas Korth.

Mit diesem neuen Leitgedanken sind sich die Eltern sicher, dass Thomas Korth die Staffelübergabe verantwortungsvoll annimmt und die IEM GmbH weltweit als Marke in Prävention, Diagnostik und eHealth etabliert.

 

Scroll to Top